Zanger-holt-teaser

Zanger holt

Format, 10. September 2010, S. 53
in /von

Zanger holt Immofinanz-Staatsanwalt

Mehr als ein halbes Jahr war Staatsanwalt Norbert Haslhofer von der Bildfläche verschwunden. Zu engagiert habe er sich in der Causa Immofinanz/Buwog gezeigt, deshalb sei er aufgrund von Interventionen Ende letzten Jahres als Staatsanwald von der brisanten Causa abgezogen worden, hieß es. Anfangs wurde noch gemunkelt, Haslhofer werde eine andere Abteilung in der Staats-anwaltschaft Wien übernehmen. Auch ein Wechsel zu einer der Wiener Großkanzleien wurde von einigen Branchenkennern nicht ausgeschlossen. Seit kurzem nun ist Norbert Haslhofer wieder aktiv, allerdings weder als Staatsanwalt noch in einer großen Anwaltskanzlei.

Seit wenigen Wochen ist der Top-Jurist als Konzipient beim Medienrechtsanwalt Georg Zanger im Einsatz. Zanger habe den Ex-Staatsanwalt in seiner Funktion als Vertreter in der Causa lmmofinanz näher kennen gelernt. „Wir haben uns auf Anhieb sehr gut verstanden. Seit er bei uns in der Kanzlei ist, ist die Stimmung noch viel besser”, streut Zanger seinem neuen Konzipienten Rosen. Haslhofer, der sieben Jahre als Richter in Linz gearbeitet hat und danach drei Jahre als Staatsanwalt in Wien, soll sich nicht nur Wirtschaftsstrafsachen widmen. Er sei universal einserzbar und werde bald seine Anwaltsprüfung ablegen, so Zanger.